Der erste persönliche Transporter auf Segway-/Ninebot Basis

mit revolutionären Spezifikationen


parallax background

Eine aussergewöhnliche Geschichte

Die Nino-Historie ist unmittelbar verbunden mit der persönlichen Entwicklung des Firmengründers Pierre Bardina. Paraplegiker seit einem schweren Tauchunfall im Jahre 1996, beschäftigt sich Pierre seit 2011 mit der Segway-Technologie. Entwickelt, designed, produziert und montiert in Frankreich, ist Nino das erste Fahrzeug von Nino-Robotics.

Der Anspruch von Nino ist international. Nino ist seit Juli 2015 in Europa und Asien erhältlich – ab Mitte 2016 in den USA.
Die Positionierung in unterschiedlichen Märkten und die damit verbundene Verfügbarkeit für alle, die sich elektrisch fortbewegen wollen, ermöglicht eine Reduzierung der Produktionskosten und eine wettbewerbsfähige Preisgestaltung.

Segway zum Kampfpreis

Elektrorollstühle mit Segway-Innenleben, also sich selbst im Gleichgewicht haltende Einachser, verschaffen ihren Nutzern ein hohes Maß an Mobilität, sind einstweilen aber sehr teuer. Nino, ein Newcomer aus Frankreich, will das ändern.

Mehr im NINO Testbericht der Zeitschrift RehaTreff 1/2017 (PDF)